SO’MATCHA® POWER

Zauber Asiens - Elixier des Lebens

Seit einigen Jahren ist Matcha in aller Munde. Trendgetränke enthalten Matcha, Cafés haben das herb-blumige Pulver auf die Menüs gesetzt, die Tee-Zeremonie mit frischem Matcha verbreitet sich, manche Smoothies wollen gar nicht mehr ohne auskommen. Doch was macht das grüne Pulver eigentlich aus und warum ist es so beliebt?

Es enthält viel Theanin, starke Antioxidantien, Chlorophyll und einen sehr hohen Gehalt an EGCG (Epigallocatechingallat). Lesen Sie hier über die einzigartige Kombination von Inhaltsstoffen im grünen Pulver aus Asien.

ORAC

Matcha-Tee hat einen sehr hohen ORAC Wert im Vergleich zu anderen Nahrungsmitteln. ORAC steht für “Oxygen Radical Absorbing Capacity”, der Aufnahmekapazität für Sauerstoffradikale. Reaktive Sauerstoffmoleküle können zu oxidativem Stress führen. Mit 1573 Einheiten pro Gramm hat Matcha den höchsten bekannten ORAC-Wert, der in einem Naturstoff festgestellt wurde. Je höher der ORAC Wert eines Nahrungsmittels desto effektiver soll er gegen diesen Stress wirken.

EGCG

    • null
      Matcha enthält einen hohen Anteil an Antioxidantien. Sie bestehen hauptsächlich aus Catechinen (Polyphenolen), einschließlich EGCG (Epigallocatechingallate). Das ist das stärkste Catechin in Tee und bis zu 100 Mal stärker als zum Beispiel die antioxidativen Vitamine C und E.
    • null
      Catechine machen knapp 40% des Gewichts der getrockneten Matcha-Teeblätter aus. Gegenüber anderen Grünteesorten enthält Matcha eine deutlich größere Konzentration an EGCG, die Messungen reichen hier von 61mg – 70mg EGCG in nur einem Gramm Matchapulver.

    CHLOROPHYLL

    • null
      Seinen satten dunkelgrünen Farbton hat Matcha seinem hohen Chlorophyll-Gehalt zu verdanken. Dieser entsteht durch die Beschattung der Teepflanze während des Reifungsprozesses.
    • null
      Chlorophyll fördert die Reinigung. Matcha regt das Ausspülen von Chemikalien und anderen Schadstoffen an und verhindert so die negativen Wirkungen schädlicher Substanzen auf das Wohlgefühl.

    L-THEANIN

    • null
      Matcha ist durch die lange Reifung der Blätter im Schatten reich an Aminosäuren. Eine besondere Bedeutung hat hierbei die seltene Aminosäure Theanin, genauer L-theanin.
    • null
      In MATCHA ist der L-theanin-Anteil 5 x höher als in anderen Tees
    • null
      Die Teepflanze enthält natürlicherweise Koffein, dessen Effekt als natürlicher Wachmacher weithin bekannt ist. Theanin verlängert diesen Zustand. Es kommt nicht zu einem kurzzeitigen Hochgefühl von Wachheit, das ebenso schnell wieder abflaut. Im Zusammenspiel mit der Aminosäure hat das Koffein einen gelassen belebenden Einfluss auf den Tag.

    GLUCOMANNAN

    DAS TRAUMPAAR FÜRS TRAUMGEWICHT

    Das Wundermittel, das die Pfunde purzeln oder zumindest nicht klettern lässt, ist und bleibt:

    ein gesundes und maßvolles Ernährungsverhalten gepaart mit möglichst viel Bewegung. Die Matcha-Glucomannan-Kapseln helfen dabei, sich diese Lebensweise zur Gewohnheit zu machen. Dank der effektiven Kombination von Matcha und Glucomannan sorgen die Kapseln für einen gesunden Appetit, ein natürliches Sättigungsgefühl und ein entspanntes Wohlbefinden im eigenen Körper. Die Kapseln sind ein biologisches Naturprodukt, das ohne künstliche Zusatzstoffe auskommt.

    • null

      Glucomannan – der natürliche Sattmacher

      In der asiatischen Küche wird Glucomannan seit Jahrhunderten geschätzt und ähnlich wie Stärke als Verdickungs- oder Geliermittel verwendet. Glucomannan ist der Hauptbestandteil der Konjakwurzel, wie die Knolle der asiatischen Teufelszunge genannt wird. Das Glucomannan wird gewonnen, indem die Konjakwurzel getrocknet und gemahlen wird.

      Die Konjakwurzel besitzt eine enorm hohe Wasserbindungskapazität. Sie kann Wasser in der 50-fachen Menge ihrer eigenen Masse binden. Wird Glucomannan in Kombination mit viel Flüssigkeit im Körper aufgenommen, stellt sich dank seiner hohen Bindungsfähigkeit ein Sättigungsgefühl ein. So wirkt Glucomannan als natürlicher Sattmacher und gesunde Abnehmhilfe. Damit Glucomannan seine Wirkung entfalten kann, müssen über den Tag verteilt 3g eingenommen werden.

      (siehe wissenschaftliche Stellungnahme der EFSA – Europäische Lebensmittelbehörde)

    • null

      Gesunde Essgewohnheiten und Bewegung – der Weg zur dauerhaften Wunschfigur

      Eine gesunde Ernährung ist frisch, natürlich, abwechslungsreich und orientiert sich an der Ernährungspyramide. Dazu tut viel Bewegung dem Körper gut, denn die Aufnahme und die Verwertung von Nährstoffen müssen einander die Waage halten. Eine Diät mag kurzzeitig zur Traumfigur verhelfen. Aber nur eine ausgewogene Ernährungs- und Lebensweise bringt den Körper auf Dauer in Form – und in Einklang mit sich selbst. Dank der regelmäßigen Einnahme der Matcha-Glucomannan-Kapseln fällt es leichter, auf die Bedürfnisse des Körpers zu hören und einzugehen. So unterstützen sie das langfristige Wohlbefinden im eigenen Körper.

    KOFFEINE

    • null

      Koffein und Teein sind dieselbe chemische Substanz. Die Wirkung unterscheidet sich jedoch: Das im Grüntee enthaltene Koffein, auch Teein genannt, ist an Catechine gebunden. Diese Bindung wird erst im Darm gelöst. Während Koffein beim Kaffeegenuss im Körper sofort freigesetzt wird und für einen schnellen und kurzen Anstieg des Energielevels sorgt, wirkt das Teein abgemildert über einen längeren Zeitraum hinweg. Darüber hinaus werden dem Teein im Magen-Darm-Trakt weitere beruhigende Einflüsse zugesprochen.

      Der Genuss von Matcha kann bei der Reduktion des Koffeinkonsums helfen. Denn der Koffeingehalt im Matcha kann durch die Zubereitungsart entscheidend beeinflusst werden.

    • null

      Je kürzer der Tee zieht und je geringer die Temperatur des Teewassers ausfällt, desto weniger Koffein enthält der fertige Matcha. Es gibt auch entkoffeinierte Grüntees. Dabei sollten Sorten bevorzugt werden, bei denen das Koffein nicht durch chemische Lösungsmittel wie etwa Methylenchlorid entzogen wird.

      In Matcha sind wesentlich mehr wirkende Substanzen enthalten als in Kaffee. Zahlreiche Aminosäuren wie etwa Theanin, dazu Chlorophyll und eine Vielzahl an Catechinen wie EGCG, Vitaminen sowie Proteinen entfalten ihre wohltuende Wirkung auf das seelische Befinden und die Fokussierung.

    Sie möchten mehr erfahren über das sagenumwobene Pulver und woher es kommt? Lesen Sie hier über die Matcha-Welt, seine Herstellung, Zubereitung und Traditionen.